Kirchengemeinde Spechtsbrunn Schaltfläche
Trotz vakanter Pfarrstelle - wir machen es einfach.
Zu unserem Kirchspiel gehören die Kirchengemeinden Spechtsbrunn/Hasenthal und Haselbach. Es gibt ca. 500 Gemeindeglieder. Jede Kirchengemeinde hat einen eigenen Gemeindekirchenrat und einen eigenen Haushalt. Seit Dezember 2013 ist unsere Pfarrstelle vakant. Bis dato hat sich an der Situation nichts geändert. Wir standen vor der Frage, wie soll es gehen ohne Pfarrer, wer unterstützt uns?

Eine Lösung haben wir bis heute nicht gefunden. Aber wir haben uns aufgemacht. Die Spechtsbrunner Männer, die schon die wunderschöne Matthäuskirche restauriert hatten, bauen das ehemalige Pfarrhaus um. Wohnungen entstehen. Zeitarbeiter aus dem Gewerbegebiet haben immer Bedarf; ihre Heimat ist weit weg von hier.

Andere kümmern sich um die Veranstaltungen. Wir wollten unser kirchliches Leben nicht aufgeben. Einer von uns hält mindestens zweimal im Monat Gottesdienst in Spechtsbrunn, schon fast ein ganzes Jahr lang. Eine Prädikantin aus dem Kirchenkreis hält in Haselbach regelmäßig Gottesdienst. Unser Friedensgebet, das wir in einem Ort wie Haselbach für unabdingbar finden, führen wir weiter. Wir machen es einfach, auch unsere Bibelabende. Es geht und schon die Vorbereitung, das Lesen und Bedenken biblischer Texte macht uns Freude. Wir sagen auch – Bedürfnis.

Nun haben sich drei von uns zum Lektorenlehrgang angemeldet. Ein qualifizierter Lektor darf Gottesdienste selber leiten. Das möchten wir gern.

Wir berichten an dieser Stelle nach unserem nächsten Wochenendlehrgang davon!